Utah: Reiselust neu entfacht

4 Corners | 4 US-Bundesstaaten treffen hier aufeinander: Utah, Colorado, New Mexico und Arizona

In meinem ersten Job machte ich Pressearbeit für Florida. Besser hätte ich es gar nicht treffen können. Für einen amerikanischen Bundesstaat zu arbeiten, in dem ich nach meinem Abitur ein Jahr gelebt und gearbeitet hatte, war geradezu genial. Lange arbeitete ich in der Reisebranche, bevor ich Jahre später in eine andere Branche wechselte. Utah hat mich 2016 zurück in den Bann der Reiseprofis gezogen.

Bryce Canyon

Reisen in USA empfinde ich als tiefenentspannt. Besonders in Staaten wie Utah, die nicht durch ihre vibrierenden Städte sondern ihre phantastische Natur glänzen. Gewaltige Gesteinsformationen in allen Schattierungen von Orange, über Kaminrot bis Terrakotta, Felsgiganten die mystisch mitten in der Landschaft stehen, Biketrails durch tief eingeschnittene Schluchten, Wanderungen, die auf himmlisch hohe Felsplateaus führen – Utah hat mich immer wieder begeistert. So stark, dass ich zusammen mit meinem Mann insgesamt drei Sommer zurück gekommen bin. Der Staat ist so groß, dass wir ihn jedes Mal von anderen Richtungen aus erkundeten und immer neues entdeckten. Stets begeistert von der Unwirklichkeit der Natur, die so anders ist als bei uns.

Flaming Gorge National recreation Area | Vernal

Ausgerechnet für die Pressearbeit von Utah suchte eine Bekannte meiner Freundin Unterstützung. Klar, dass ich nicht lange überlegen musste, ob mir das gefallen würde. Und nachdem ich den Job bekam, war ich wieder mitten drin – im Reise-Fieber. Plötzlich waren Amerikaner in meinem Leben und Reisejournalisten jetteten durch meine Welt. Ich surfte im Netz durch Naturparks und Skigebiete, freute mich an kleinen Entdeckungen und traf vor Ort inspirierende Menschen. Die Reisebranche ist eine ganz eigene Welt – geprägt von Geschichten, Neugier und Entdeckerlust.

Goose Neck | San Juan River State Park

Alle sind in Bewegung. Jeder sucht einen neuen Blickwinkel. Alles ist von einer vibrierenden Nervosität geprägt. Das kann sehr anregend, aber leider auch sehr anstrengend sein.

Monument Valley

Das Flirren dieser Branche habe ich nochmal ein Jahr mitgemacht. Bis ich einsehen musste, dass aus der Anregung zeitliche Überforderung wurde. Nur losgelassen hat mich der Reise-Nervenkitzel nicht mehr. Utah hat meine Reiselust wieder aus mir herausgezogen, den Staub abgeschüttelt und sie mir direkt vor die Nase gestellt. Und anstatt Geschichten für andere zu suchen, macht sich Hermine nun selbst auf den Weg. Und erzählt all die Geschichten, die auf Reisen passieren können.

Mexican Hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.