Essential Yoga

Mit dem neuen Yoga Buch „Essential Yoga“ aus dem BLV Verlag will die Autorin Karin Furtmeier die „Yoga Schatztruhe“ für einen breiten Kreis öffnen. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene – allen soll das neue Buch dazu helfen, ihren Alltag entspannter zu meistern und sich selbst besser wahr zu nehmen. Der Untertitel „In Balance mit individuellen Übungen“ weist schon darauf hin, dass das Buch ein echter Praxis-Begleiter ist. Daher fand die Buchvorstellung in einem ungewöhnlichen Rahmen statt: auf der Yoga-Matte! Denn genau dort zeigte uns Karin im Anschluss der Buchvorstellung einige Übungen aus dem Buch und erklärte wozu diese gut sind:

Ich hatte das Glück, dass mir der BLV Verlag das Buch schon ein paar Tage vor der aktuellen Präsentation zuschickte. Gerade rechtzeitig für meine Zug-Fahrt nach Frankfurt zu einer Messe. Ich war vom ersten Moment an von dem Buch gefangen. Es störte mich nicht im geringsten, dass wir – bevor die Zugfahrt überhaupt los ging – bereits 30 Minuten Verspätung hatten. Ich tauchte einfach in die neue Yoga-Welt ein und nahm den vollgestopften Zug kaum wahr.

Das Buch selbst ist nach vier Lebenssituationen gegliedert: Wahrhaftigkeit, Vertrauen, Liebe und Freiheit. Jedes Kapitel beginnt mit der Beschreibung einer Lebenssituation einer Schülerin oder eines Schülers von Karin. Das Problem wird anschaulich dargestellt. Manche Situationen kenne ich von mir selbst, andere kann ich gut nachvollziehen. Damit befindet man sich schon mitten im Thema des jeweiligen Kapitels. Aufbauend auf der dargestellten Situation geben die nächsten Seiten aufschlussreiche Erklärungen, Gedanken, Tipps und praktische Asanas – Yoga Übungen – die zum Lösen der Situation beitragen. Obwohl ich schon seit einigen Jahren Yoga übe, war mir vorher nicht so deutlich bewusst, wie einzelne Übungen auf bestimmte Gefühlszustände wirken. Dass Entspannen und Loslassen beispielsweise auch mit Vertrauen – am meisten zu sich selbst – zu tun hat. Dieser Bogen wird in dem Buch wunderbar gespannt.


Wenn ich mich einem Thema widmen möchte, kann ich jederzeit die gut beschriebenen Übungen ausführen. Die Fotografien, die immer einen Teil der Übung zeigen, helfen beim Verstehen der Übung. Darüber hinaus sind die Asanas (Yoga Übungen) so einfach beschrieben, dass sie leicht nachvollziehbar sind.
Das Buch ist für jeden spannend – für Anfänger, die noch nie Kontakt zu Yoga hatten. Für sie „öffnet es die Schatztruhe Yoga“, erklärt Karin, und macht sie hoffentlich neugierig auf die umfassende Lebensphilosophie, die so viel mehr als nur Körperübungen sind. Für Menschen, die schon länger Yoga üben, gibt es einen tieferen Einblick in den Zusammenhang von Lebenssituationen, Herausforderungen oder Gefühlen und wie Yoga zum besseren meistern beitragen kann. Auch die philosophischen Anklänge, die im Buch immer wieder einfließen, machen Lust auf mehr: auf mehr wissen und mehr ausprobieren wollen.

Sehr schön sind auch immer wieder die Denk- und Lesepausen, die mit großflächigen Bildern und prägnanten Zitaten zum Ausruhen und Verweilen einladen. Als haptischer Mensch mag ich gedruckte Bücher. Ich mag es, das Papier anzufassen, das nicht zu schwere Gewicht des Buches zu spüren und darin blättern zu können. Das Papier fühlt sich fest und griffig an – so als ob man mit dem Ratgeber eine solide, feste Basis für Yoga geliefert bekommt. Und genau so empfinde ich das Buch!

Info:
Essential Yoga. In Balance mit individuellen Übungen. Karin Furtmeier. 2016. BLV Verlag, 19,99 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.