Beiträge mit Tag ‘Wandern’

Heuriger

Heuriger Sooss

Der Heurige ist bei einem Wien Besuch genau so wichtig, wie der Steffl. Touristen und Einheimische, Jung und Alt, Wichtig und Unwichtig treffen sich hier, sitzen unter Bäumen und Lauben zusammen und genießen den jungen Wein. Es gibt unzählige Heurige und einer ist schöner als der andere. Daher ist ein Tipp einer ,Einheimischen‘ unbezahlbar, den ich auch gerne weiter gebe: Südlich von Wien schließen die Viertel Mödling und das Städtchen Berg an. Während in Mödling die ,Who is Who‘ von Wien wohnt, ist Berg schon zu weit außerhalb und damit bodenständiger. Der schönste Heurige ist in Berg ....

Mein perfekter Sommertag

Tegernsee Sommertag

Ich liebe München für seine herrlichen Ausflugsziele und phantastischen Freizeitmöglichkeiten vor der Haustüre. Mein perfekter Sommertag sieht so aus: Morgens einigermaßen Früh aufstehen, damit ich gegen 8 Uhr auf der Autobahn Richtung Berge bin. Am Vormittag einen schönen Berg erklimmen. Einkehren in einer netten Berghütte auf dem Gipfel. Runter und ab in einen See. Und abends vielleicht noch in einer urigen Hütte einkehren. Zeitlich perfekt passt: Wandern auf den Wallberg, Baden im Tegernsee und Abendessen in der Enzian Hütte in Rottach-Egern. ...weiterlesen...

Rutschgefahr

Grödeln

Eine Winterwanderung in den Bergen ist dieses Jahr so unglaublich rutschig, weil der Schnee fehlt. Trotzdem lasse ich mir den Spaß nicht verderben. Allerdings bin ich nun ein paar Mal so kriminell die Berge rauf und besonders runter geschlittert, dass jetzt Grödeln her mussten. Diese „Steigeisen“ werden am Schuh befestigt und verhindern das Abrutschen. Gerne gehe ich dabei zu Sport Schuster, denn dort bin ich schon oft richtig gut beraten worden. Da ich diese nicht auf hochalpinem Gelände oder Gletschern benutzen möchte, reicht die einfache Variante aus. Nur diese gelben Platik Dinger (Bild unten links) sind Mist. Ausprobiert und genervt. Sie sind umständlich am Schuh anzubringen, rutschen dann wieder runter und die schwarzen Laschen hängen einem ständig im Weg rum. Besser sind die roten „Schnee-Ketten-Grödeln“. Einfach über den Schuh zu ziehen und leicht wieder abnehmbar. Ein großer Vorteil ist, dass man auch unter den Fuß-Ballen Spikes hat und nicht nur in der Mitte wie bei den gelben Grödeln. Und man stelle sich vor: Sport Schuster, wo ich die gelben Grödeln gekauft habe, hat mir die benutzten Grödeln doch glatt umgetauscht, als ich meinte, dass sie nicht gut sind. Sie haben mir die gelben Grödeln anstandslos gegen die Schnee-Ketten-Grödeln getauscht! Da kann ich nur sagen: Wow! Das nenne ich mal Service!! Sport Schuster - ich komme wieder!

http://www.sport-schuster.de/

Ein Stück Winter gefunden

Lenggrieser Hütte

Ich habe ihn gefunden - den Winter. Auf dem Weg zur Lenggrieser Hütte. Los geht‘s im Ortsteil Hohenburg bei Lenggries (ca. 1 Stunde Fahrt von München aus). Zunächst über grüne Wiesen und etwas vereiste Wege, dann aber in die schöne Winterlandschaft. Nach ca. 2,5 hrs erreicht man die Hütte, die am Feiertag (6. Januar) wahnsinnig gut besucht war. Aber nachdem es ein sonniger Tag und nicht all zu kalt war, hatten wir auf unserem Bankerl auf der Terrasse sowieso den besten Platz. Ansonsten sollte man sich im Winter wohl doch etwas früher auf die Socken machen, damit man in der Stube noch gemütlich schmausen kann.
Auf dem Rückweg ist uns dann das Cafe Schwarz in Lenggries über den Weg gelaufen. Direkt an der Bahnschranke, so dass wir dort einkehren mussten. Köstlicher Kuchen und Kaffee und definitiv einen Abstecher wert!

Lenggrieser Hütte, http://www.lenggrieser-huette.de/
Wandertour Nr. 17 aus dem Büchlein „Winterwanderungen in den bayrischen Voralpen“, Heinrich Baueregger, J. Berg Verlag.
Cafe Konditorei Schwarz, http://www.cafe-schwarz-lenggries.de/, Münchner Str. 1, Lenggries

Über Hermine

„Hermine Will Mehr“ ist ein entspannter Lifestyle-Blog aus München. Die Bloggerin Hermine schreibt über Menschen, Mode, Inspirationen, DIY, Produkte, Beauty, Bücher, Dekoration, Ideen, Erlebnisse, Reisen, Natur und alles was mehr Stil, mehr Qualität sowie mehr Herzblut hat. Vieles, worüber sie schreibt, ist in und um München. Aber nicht nur. Hermine greift auch gerne Themen auf, die sie in ganz Deutschland, oder bei ihren Reisen findet. Sie lädt uns dazu ein, die Augen auf zu machen und mehr zu entdecken.