Beiträge mit Tag ‘Stricken’

Türchen Nr 18

Mamda Beanies
05. Januar: Die Gewinnerin heißt Bettina. Jipeee! Heute darf ich für Euch das Türchen Nr 18 des Kaufhaus Kollektiv Adventskalenders verlosen. Eine MAMDA Beanies Strickmütze wartet auf die Gewinnerin oder den Gewinner. Beantwortet mir einfach die Frage, welche Themen Euch bei HermineWillMehr.de am besten gefallen und schreibt dies in mein Kommentarfeld am Endes des Beitrags. Viel Spaß beim Gewinnspiel!! Einsendeschluss ist der 01.01.2015. Mit ein bisschen Glück, erfahrt Ihr ab 5. Januar, ob Ihr gewonnen habt. Die Gewinnerin oder den Gewinner werde ich per Mail benachrichtigen.

Mein neuer Lieblingspulli

Herz Pulli von Set

Mein neuer Lieblingspulli zur Jeans: Ein grauer Strickpulli von Set – designed in Munich. Material: 45% Wolle, 40% Viskose, 10% Polyamid, 5% Kaschmir. Und natürlich: waschbar! Preis: 149 Euro.

Gefunden in der kleinen Boutique „Herzenswünsche“, Fraunhoferstr. 7 in München.

Warum ich ihn mag: Er fühlt sich herrlich kuschelig an, hat eine tolle Passform und ich mag das plakative blaue Herz auf Grau. Und was mir am besten gefällt, ist dass er „verkehrt“ herum ist. Die linke, gestrickte Seite ist außen und auch die Nähte sind außen, was echt witzig aussieht.

Strickberatung 2

Strickberatung Beck 2

Ein freier Samstag: Ich gehe zu meiner Strickberatung und freue mich. Ansonsten würde ich NIEMALS freiwillig an einem Samstag in die Innenstadt gehen. Viel zu viele Menschen, großes Getümmel, macht mich kirre. Aber heute ist das anders. Ludwig Beck Kurzwaren und Wolle macht um 9:30 auf – schnell in die Stadt, weil es samstags immer voll ist. Ich komme um 10 Uhr an. Die Strickberatung aber erst um 11 Uhr. Schade, hätte man ja erwähnen können, dass die Dame eigene Zeiten hat. Ok ich warte und komme um Punkt 11 Uhr wieder. Sie ist auch schon da und berät die ersten Damen, die fleißig vor ihr stricken. Eine nach der anderen. Klar macht Sinn. Nur anstehen mögen die wenigsten und bei den anderen dauert es ja gar nicht lange. Ok, ich lasse eine Dame vor, auch als ich dran bin. Ständig wird man unterbrochen, die Strickberatung widmet sich nur sporadisch jeder Dame, möchte eigentlich jede so schnell wie möglich wieder los werden. Zumindest habe ich diesen Eindruck. Sie gibt mir einen hilfreichen Tipp: Bei einer Taille muss man erst etwas abnehmen, dann aber wieder zunehmen, um die Jacke passend zu machen. Stimmt. Hatte ich nicht dran gedacht. Damit glaubt sie, dass sie mir genug geholfen hat und ich doch nochmal darüber nachdenken soll. Ey, ich denke seit Jahren darüber nach, trenne alles immer mindestens zwei Mal auf. Diesmal möchte ich Hilfe. Sonst wäre ich ja nicht da. Ok – so hatte sich die Strickberatung das nicht vorgestellt. Auf meine Frage, ob sie mir ein Schnittmuster machen könnte, misst sie mich ab und zeichnet mir dieses kleine Schema auf ein DIN A4 Blatt. Übertragen auf die richtige Größe könne ich es ja selbst. Habe ich schon mal ein Schnittmuster gemacht?? Nee, noch nie. Aber sie ist für mehr nicht mehr zu haben. Ok, ich mag nicht undankbar sein. Ein bisschen Hilfe habe ich schon bekommen, aber richtig weiter gebracht hat es mich auch nicht.

Und eines ist klar: Die Strickberatung macht es sicher nicht aus Leidenschaft. Sie verrät mir, dass sie aus der Mode kommt und Schnittmuster entworfen hat. In den vergangenen drei Monaten hätte sie sich alles rund ums Stricken in harter Arbeit angeeignet. Und jetzt heißt sie Strickberatung. Nur, dass sie eigentlich gar nicht gerne berät. Und das merkt man leider. Keine Ahnung, warum sie die Strickberatung macht. Sie könnte eigentlich damit viele Damen glücklich machen. Der Andrang ist groß. Aber leider macht sie diesen Job definitiv nicht mit Herzblut. Und das merkt man. Mit dem Ergebnis, dass ich frustriert von dannen ziehe und eigentlich immer noch nicht schlauer bin.

Fazit: Tolle Idee lieber Ludwig Beck! Nur die Umsetzung ist enttäuschend.

Strickberatung 1

Strickberatung Beck 1

Ich mag das Oktoberfest und die ich liebe die Strickwesten. Ich finde die Farben toll, die Materialien kuschelig – nur den Preis dafür mag ich nicht ausgeben. Außerdem finde ich es schade, dass alle Jacken rechteckig geschnitten sind. Die Taille findet einfach nicht statt, dabei sieht das doch so hübsch aus. Also beschließe ich, selbst eine zu stricken. Kaum ein Jahr später ist sie fertig. Na ja – fertig schon, aber wieder mal zu klein. Konfektionsgröße 36 wäre super. Nur leider fehlen unbedeutende 10 cm, um die Jacke zumachen zu können. Ich trenne also wieder auf. Die neue Vorderseite wird zu breit. So wird das nichts. Ich brauche Hilfe und gehe in den Laden, den ich für Wolle sehr schätze und wo ich auch meine tolle pinke „Merino Big Superfein“ Schurwolle gekauft habe: Ludwig Beck Kurzwaren & Wolle, Burgstraße 7, München.

Wer so ein kreatives, „zu-gestricktes“ Fahrrad vor dem Laden stehen hat, kann mir garantiert helfen. Sehr nettes Personal berät mich, sucht nach einer Strick-Vorlage und gibt mir dann den tollen Tipp: Beck hat eine Strickberatung! Großartig! Jeden Samstag. Ich freue mich und bin sicher, dass mir hier geholfen wird.

 

 

 

 

Über Hermine

„Hermine Will Mehr“ ist ein entspannter Lifestyle-Blog aus München. Die Bloggerin Hermine schreibt über Menschen, Mode, Inspirationen, DIY, Produkte, Beauty, Bücher, Dekoration, Ideen, Erlebnisse, Reisen, Natur und alles was mehr Stil, mehr Qualität sowie mehr Herzblut hat. Vieles, worüber sie schreibt, ist in und um München. Aber nicht nur. Hermine greift auch gerne Themen auf, die sie in ganz Deutschland, oder bei ihren Reisen findet. Sie lädt uns dazu ein, die Augen auf zu machen und mehr zu entdecken.