Beiträge mit Tag ‘Städtetour’

Haidhausen Probiertour

Pobiertour Haidhausen
Als ich nach München zog, habe ich öfter an Stadtführungen durch meine neue Stadt teilgenommen. Mit der Zeit ist man dann „einheimisch“ und bracht das nicht mehr. Pah! Weit gefehlt! Es gibt so viele schöne Geschichten und Ecken in München, die man alleine gar nicht entdecken kann. Daher fand ich es toll, dass mir meine Cousine eine Stadtführung der besonderen Art geschenkt hat: die „Probiertour Haidhausen“  mit dem weis(s)en Stadtvogel. Auf der kulinarischen Tour durch das alte Herbergsviertel Haidhausen hat uns unsere Führerin Gabriele Meindl neben historischen Geschichten dieses heute angesagten Trendviertels mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Hier gibts einen kleinen Vorgeschmack:

Wien nur Du allein

Wien Städtetour

... sollst stets die Stadt meiner Träume sein! Anfang September genossen wir die Wärme und das entspannte Sommer-Feeling der Donaustadt und entkamen dem Regen und der Kälte Münchens. Wien ist immer schön! Sommer wie Winter. Nachdem ich nicht so oft dort bin, bin ich zu gerne versucht, mir die Highlights immer wieder anzusehen. Verwundert und mit völlig platt gelaufenen Füßen stellt man dann fest, dass ein Wochenende viel zu kurz ist. Das haben wir uns diesmal angesehen:

Heuriger

Heuriger Sooss

Der Heurige ist bei einem Wien Besuch genau so wichtig, wie der Steffl. Touristen und Einheimische, Jung und Alt, Wichtig und Unwichtig treffen sich hier, sitzen unter Bäumen und Lauben zusammen und genießen den jungen Wein. Es gibt unzählige Heurige und einer ist schöner als der andere. Daher ist ein Tipp einer ,Einheimischen‘ unbezahlbar, den ich auch gerne weiter gebe: Südlich von Wien schließen die Viertel Mödling und das Städtchen Berg an. Während in Mödling die ,Who is Who‘ von Wien wohnt, ist Berg schon zu weit außerhalb und damit bodenständiger. Der schönste Heurige ist in Berg ....

Grünes Berlin Umland

Schlachtensee

Wusstet ihr wie Grün Berlin ist? Viel viele Seen und Erholungsmöglichkeiten direkt vor der Haustüre der Stadt liegen? Vieles davon ist sogar ratz fatz mit der S-Bahn unkompliziert erreichbar.

Zu unserer ersten grünen Oase sind wir mit der S-Bahn direkt zur Station ,Krumme Lanke‘ gefahren. Vom Bahnhof ausgeschildert erreicht man in nur rund sieben Minuten zu Fuß die „Krumme Lanke“, einen See im Südwesten Berlins im Bezirk Steglitz-Zehlendorf am Rande des Grundewaldes. Die „Krumme Lanke“ hat eine Länge von 1.100 Metern und ist unterirdisch mit dem Schlachtensee verbunden. Fröhliche Menschen mit und ohne Klamotten planschen dort entspannt im See und genießen die Natur. Wir sind den 2,5 Kilometer langen Uferweg entlang spaziert und damit der Hitze der Stadt entkommen. ...weiterlesen...

Wir fahren nach Berlin

Berlin Reise

Berlin ist so ganz anders als München. Bei jedem Besuch erlebe ich eine neue Facette der Stadt. In den vergangenen Jahre war ich nicht so oft dort, aber nun, da eine liebe Freundin in ihre alte Heimatstadt zurück gezogen ist, freue ich mich, Berlin zusammen mit ihr neu zu erleben. Berlin ist kreativ - hat tolle Ausstellungen wie aktuell die David Bowie Multi-Media-Show. Berlin ist groß - seine Denkmäler wie das Holocaust Mahnmal mitten in der Stadt gigantisch. Berlin ist Grün - seine Seeen und Erholungsmöglichkeiten traumhaft und so leicht zugänglich (dazu mehr im August). ... weiterlesen ...

Bikini Berlin

Bikini Berlin

Berlin - eine tolle Stadt! Man weiß gar nicht, wo man bei der Erkundung anfangen und aufhören soll. Wenn ihr dort hin fahrt, kuckt Euch doch das #Bikin Berlin an - eine neue, Concept Mall direkt bei der Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche am Ku‘damm.

Bikini heißt das aus den 50er Jahren stammende Gebäude, weil die Berliner ihren Bauwerken immer Namen geben. Früher teilte ein von Säulen eingefasstes Luftgeschoss im zweiten Stockwerk das Gebäude in einen oberen und einen unteren Bereich. Die zweiteilig wirkende Architektur, die heute voll verglast ist, erinnerte die Berliner an die damals noch junge und gewagte Bademode.

Das Bikinihaus ist liebevoll renoviert und ein tolles, architektonisches Bauwerk mit einem ungewöhnlichen Gastro- und Einzelhandelskonzept. In der Mitte des 200 Meter langen Komplexes befindet sich ein gemütliches Vintage-Cafe. Hier hat man durch ein riesiges Glasfenster einen grandiosen Blick auf den Zoo. Ankucken, durchstöbern und unbedingt ein bisschen Zeit dort verbringen! Sehr cool! ... mehr

Über Hermine

„Hermine Will Mehr“ ist ein entspannter Lifestyle-Blog aus München. Die Bloggerin Hermine schreibt über Menschen, Mode, Inspirationen, DIY, Produkte, Beauty, Bücher, Dekoration, Ideen, Erlebnisse, Reisen, Natur und alles was mehr Stil, mehr Qualität sowie mehr Herzblut hat. Vieles, worüber sie schreibt, ist in und um München. Aber nicht nur. Hermine greift auch gerne Themen auf, die sie in ganz Deutschland, oder bei ihren Reisen findet. Sie lädt uns dazu ein, die Augen auf zu machen und mehr zu entdecken.