Achtsamkeit

Achtsamkeit
Mein neues Jahr möchte ich mit Achtsamkeit beginnen. Neben all den Definitionen des Wortes  bedeutet es für mich, aufmerksam zu sein - mir und meinen Bedürfnissen sowie anderen Menschen gegenüber. Ich möchte den gegenwärtigen Moment bewusst und aufmerksam wahrnehmen und mich im Hier und Jetzt bewegen. Die Augen offen halten und nicht durch den Tag hetzen. Idealerweise schaffe ich es dabei auch noch, Menschen und Situationen nicht zu werten, sondern einfach zu betrachten. „Achtsamkeit“ ist mir zum ersten Mal beim Yoga begegnet. So ist es nicht verwunderlich, dass meine beiden Yoga Lehrerinnen - Karin Furtmeier und Nadja Wetter - ein Buch mit dem Titel „Achtsamkeit - bewusste Momente Leben“ geschrieben haben, das sich genau mit diesem Thema beschäftigt und dabei hilft, aufmerksamer durchs Leben zu gleiten. Mehr Infos zum Buch gibt es hier:  Achtsamkeit - bewusste Momente leben
Der opulente Bildband bietet Seite für Seite neue Eindrücke und Inspirationen: einprägsame Geschichten, ansprechende Fotos, Wanderungen für den Geist, nachvollziehbare Yoga- bzw. Körper-Übungen und vor allem Denkanstöße. Das Buch ist in sieben Kapitel untergliedert, die den unterschiedlichen Situationen des täglichen Lebens entsprechen: Erkennen, Annehmen, Reinigen, Aufladen, Genießen, Zurückziehen und Sein. Der große Bildband ist dafür geeignet, immer wieder hinein zu lesen und sich Ideen regelmäßig vor Augen zu führen. Die liebevolle Gestaltung des Buches lädt einen immer wieder dazu ein.
Wer direkt einen Blick ins Buch werfen möchte kann es hier digital durchblättern:
https://www.blv.de/fileadmin/Livebooks/9783835413177/

Freimachen

Ich habe mich von dem Thema „Frei machen und loslassen“ umgehend angesprochen gefühlt. Mein Nachtkästen war monatelang schrecklich vollgestopft. Als visueller Mensch habe ich das tatsächlich als eine „Belastung“ empfunden. Genau wie ein Regal hinter meiner Schlafzimmertüre, das seit Jahren alten Büro-Müll getürmt hat. Nach dem Lesen des Denkanstoßes, habe ich das „Frei machen“ gleich umgesetzt, angekuckt, aussortiert, ausgemistet und neu dekoriert. Viel leichter fühlt es sich nun an!

Ich habe das Buch vor Weihnachten verschlungen und merke, dass ich schon wieder einiges vergessen habe. Macht aber nix. Dafür liegt es ja bei mir im Wohnzimmer, wo ich immer wieder reinblättern kann.

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Über Hermine

„Hermine Will Mehr“ ist ein entspannter Lifestyle-Blog aus München. Die Bloggerin Hermine schreibt über Menschen, Mode, Inspirationen, DIY, Produkte, Beauty, Bücher, Dekoration, Ideen, Erlebnisse, Reisen, Natur und alles was mehr Stil, mehr Qualität sowie mehr Herzblut hat. Vieles, worüber sie schreibt, ist in und um München. Aber nicht nur. Hermine greift auch gerne Themen auf, die sie in ganz Deutschland, oder bei ihren Reisen findet. Sie lädt uns dazu ein, die Augen auf zu machen und mehr zu entdecken.